Beispielkonfigurationen für Import-Agents

Aus openM2-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Import-Agent für NT mit folgenden Einstellungen (user, passwort, container, frequency sind Muss):

  • Angabe der Domäne
  • automatische Abfrage alle 2 Minuten
  • Start des Agents erst nach einer Wartezeit von 2 Minuten
  • Angabe des Servers oder der IP-Adresse
  • Schnittstelle für ASP (MS)
  • Filter für die XML-Datei
  • Angabe des Import-Skripts
  • Anhängen der Log-Eintragungen an eine bestehende Log-Datei Person_log1
jview ibs.di.ImportAgent_01
-user "robert"
-pw robert
-container "Gruppe/Data Interchange/Test"
-frequency MINUTES
-domain 1
-every 2
-wait
-server minotaurus
-connection ASP
-filter test_BenutzerImport_Person.xml
-script Stammdaten_Person_Importskript
-logging append
-logfilename Person_log1

Import Agent für Linux:

Neben den Musseinstellungen user, passwort, container, frequency hat der Agent folgende weitere Einstellungen:

  • die Angabe der Domäne
  • Abfrage jeden Tag um 15.00 Uhr
  • Angabe des Servers oder der IP-Adresse
  • openM2-Schnittstelle für Servlet (Apache)
  • Filter für die XML-Datei
  • Angabe des Importskripts
  • Logfile wird an das bestehende Logfile mit dem Namen Benutzer_log angehängt
java ibs.di.ImportAgent_01
-user "ogb"
-pw ogb
-container "Gruppe/Data Interchange/test"
-frequency day
-domain 1
-time 15:00
-server testos
-connection Servlet
-filter Benutzerimport 1.xml
-script Benutzer_Importskript
-logging append
-logfilename Benutzer_log