Benutzerdefinierte Variablen und Actions

Aus openM2-Wiki
Version vom 13. September 2012, 14:42 Uhr von 127.0.0.1 (Diskussion) (jrfconvert import)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit ‚benutzerdefinierten Variablen' und ‚Actions' können Initialisierungswerte für Formulare bereitgestellt werden. Dazu wird in der Formularvorlage ein LOGIC-Tag eingefügt in dem die entsprechenden Aktionsblöcke definiert werden. Ein Aktionsblock (ACTIONS-Tag) umfasst die Variablen-Definitionen (VARIABLES-Tag) und Aktionen (ACTION-Tag) welche für die Initialisierung erforderlich sind. Die Syntax und Semantik der Variablen und Aktionen entspricht jener im Workflow-Bereich.

Back to: Benutzerdefinierte Variablen